Bombenfund

Unterstützung Polizei

Beim weiteren systematischen Absuchen einer Baustelle durch eine vom Kampfmittelräumdienst beauftragten und betreuten Firma wurde zum 2. Mal eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden.

Die Bombe wies laut Aussage des Sprengmeisters einen etwas schlechteren Zustand auf, auch auf Hinblick der schlechten Wetterprognosen des Folgetages wurde eine sofortige Entschärfung nötig und angeordnet.

Wir übernahmen mit Mannschaft und TSF-L wieder diverse Absperrposten und Straßensperrungen.

Das Löschgruppenfahrzeug stellte mit der Besatzung den Grund-/Brandschutz im Evakuierungsgebiet sicher und unterstützte den Sprengmeister bei seinen Vorbereitungsarbeiten z.B. durch den Aufbau eines Pavillons.

Teilen